Aktualisiert am 11.06.2019

 

 

Die Ausschreibung zum Luftpistolen-Pokal 2019 ist online.

Die Ausschreibung zum Damen-RWK2019/20 ist unter "Informationen/Formulare"->"Ausschreibungen" einsehbar.

 

 

Aktuelle Tabellen der Jugendrunde sind online.

 

Ergebnisse des Shooty-Cup auf Bezirksebene, sowie des LP-Einsteiger-Cups sind online.

 

Die Menüführung der Internetseite wurde überarbeitet.

 

 

 Der Terminkalender als PDF wurde aktualisiert.Stand: 31.01.2019

 

Grundsätzlich können die Ergebnisse der Gaumeisterschaften auch im "öffentlichen Login" unter  "http://gm-shooting.de"  abgerufen werden

 

 

 

Erfolgreicher Einstieg in das Olympische Wochenende zur diesjährigen Bayerischen Meisterschaft in München Hochbrück für die Luftpistolen Jugend aus dem Gau Eichstätt.

 

Allen voran Paul Fröhlich von den Hubertusschützen Hitzhofen/Oberzell.

Mit einem hervorragendem Vorkampfergebnis von 386 Ringen sicherte sich Paul

den Einzug ins Finale der besten 8 Teilnehmer, vor Michael Holderried, SSV Pfaffenwinkel mit 377 Ringen und Tobias Wollnik, SG Durach, mit 375 Ringen.

 

Im Spannendem Finale, in dem das Vorkampfergebnis nicht mit einbezogen wird,

bewies Paul Fröhlich Nervenstärke und sicherte sich nach 24 Einzelschüssen in 10tel Wertung mit einem Ergebnis von 234,1 Ringen den Bayerischen Meistertitel in der

Junioren I Klasse, vor Michael Holderried mit 231,3 Ringen und den 3. Platzierten  Kilian Koch von den Hubertusschützen Wullenstetten.

 

Auch die Schüler  aus dem Gau Eichstätt  hatten einen Erfolgreichen Einstig, denn am späten Nachmittag

wurde der RWS Shooty Cup auf Landesebene ausgetragen.

Mit am Start war jeweils eine Mannschaft von den Almbergschützen Irfersdorf und dem SV Hubertus Pietenfeld.

 

Beide Mannschaften erklommen das Siegerpodest.

Den 3. Platz sicherten sich Simon Volnhals und Ziller Paul mit einem Ergebnis von 315 Ringen, SV Hubertus Pietenfeld.

Den 2. Platz erreichten die Brüder Benedikt und Andreas Biedermann , SV Almberg Irfersdorf mit 321 Ringen

 

Sieger des RWS Shooty Cup 2018 wurde die Mannschaft der Hubertusschützen  Gaimersheim mit 343 Ringen.

Auch dieses Jahr bietet der BSSB wieder die Möglichkeit, dass Bezirke vor der Deutschen Meisterschaft in München trainieren.

Wer mit seinen Jugendlichen in München trainieren möchte, muss die Schützen mit dem entsprechendem Zeitraum und Betreuer melden.

Vom MSB selbst wird in diesem Zeitraum keine Betreuung in München stattfinden, daher muss die Betreuung selbst gestellt werden.

 

Mögliche Trainingszeiten

09.8.18 12:00 - 19:00;

10.8.18 8:00 - 17:00 Uhr;

11.8.18 KEINE Trainingsmöglichkeit

12.8.18 08:00 - 13:00 Uhr

 

Bei Interesse bitte bis 26.07.17 beim Gaujugendleiter melden.

Paul Fröhlich, von den Hubertusschützen Hitzhofen/Oberzell sicherte sich wie im vergangenem Jahr  am Olympischen Wochenende zur Deutschen Meisterschaft in Hochbrück Bronze für den 3. Platz bei den Junioren  in der Disziplin Luftpistole Einzeln.

Das  Vorkampfergebnis von 568 Ringen reichte für den Einzug ins Finale, in dem Paul Nervenstärke bewies und sich bis in die Medaillenränge kämpfte.

 

 

Zwei Tage später stand Paul Fröhlich  mit seiner Partnerin Andrea Heckner im Team Mixed Wettbewerb erneut auf dem Siegerpodest.

 

Im Finale, an dem nur die besten fünf  von insgesamt 14 Teilnehmenden Mannschaften Einzug finden, zeigten beide was in Ihnen steckt, holten  souverän Gold  und für Bayern den Deutschen Meistertitel im Team Wettbewerb LP Junioren, vor den Bundesländern  Sachsen und Westfalen.

Nicht weniger als neun Schützenkönige sind im Festzelt in Tauberfeld proklamiert worden. Der Schützenclub Tauberfeld feierte sein 120jähriges Bestehen in Verbindung mit dem 92. Bundesschießen des Mittelfränkischen Schützenbundes und dem 64. Gauschießen des Schützengau Eichstätt.

Beim Bundesschießen, an dem alle Schützen des Mittelfränkischen Schützenbundes mit seinen 12 Gauen startberechtigt sind, kommen allein vier Schützenkönige aus dem Gau Eichstätt. Adolf Wittmann vom SV Almberg Irfersdorf ist der Bundesschützenkönig mit dem Luftgewehr. Der SV Burgsteinfelsen Dollnstein stellt mit Melanie Wenninger die Damenkönigin. Aus den Reihen des SV „Gut-Heil“ Obereichstätt kommt mit Bianca Vielwerth die Jugendkönigin. Die Auflagekönigin Maria Polster ging für den SV Felsentor Oberemmendorf an den Start. Vom SSV Mitteleschenbach (Schützengau Hesselberg) kommt der Pistolenkönig Alexander Rosenberger.

Die Schützenkönige des 64. Gauschießens proklamierte Gauschützenmeister Karl Renn. Auf heimischen Boden sicherte sich Anton Morgott vom Schützenclub Tauberfeld die Gaukönigswürde mit dem Luftgewehr. Katharina Bauernfeind von den Höhenschützen Biburg-Stadelhofen ist die neue Damenkönigin. Von der FSG Titting kommt die neue Jugendkönigin Stefanie Kößler. Roland Groner vom SV Edelweiß Gammersfeld ist der König mit der Luftpistole.